Wie trennt man sich von einer Person, die seit 20 Jahren immer an deiner Seite war. Mit dem du über alles reden konntest, der das gleiche Blut trägt wie du es selber trägst, der dich in und auswendig kennt, der deine Macken kennt und dich trotzdem liebt..

Abschied nehmen  fällt im Allgemeinen schon sehr schwer aber wenn es um eine Person geht, die dich seit 20 Jahren im Leben begleitet und unterstützt hat, fühlt man sich sofort wie aufgeschmissen.

Du wirst nicht aus meinem Leben sein, ich weiß. Es trennen uns trotzdem 297km. Ich werde dich nicht mehr sehen und mich auf dich freuen können, wenn ich nach Hause komme.. Es fehlt einfach ein unglaublich großer Teil.

Sei dir sicher, es wird kein Abschied für die Ewigkeit.