Abschied nehmen

Abschied nehmen fällt jedem schwer, gar keine Frage.
Aber wie schwer kann einem Abschied nehmen wirklich fallen? Sei es eine Freundschaft, eine Beziehung, die Familie oder auch ganz viele andere Dinge. Hier fängt es schon an, wovon kann man alles abschied nehmen?
Es gibt unglaublich viele Dinge, von denen man sich trennen “muss“ …

Es gibt Freundschaften, da wusste man gar nicht, dass es solche wie diese überhaupt gibt.
Es gibt Freundschaften, für die man alles geben würde, weil man so unterschiedlich ist aber sich jedoch dadurch so perfekt ergänzt..

Es sind die kleinen Dinge im Leben, die das Leben so wertvoll machen

Wofür brauch ich Geld, ein tolles Sportauto, den besten Job den es gibt und all diese Dinge, die das Leben nicht wirklich ausmachen, so lange du nicht eine wahre Freundschaft hast, mit Menschen die mit dir durch dick und dünn gehen, die mit dir die schlimmsten und tollsten Situationen durchlebt haben, die für dich da sind, wenn du jemanden brauchst, die dir ihre starke Schulter hinhalten, wenn du Halt zum ausweinen brauchst?
… und dann musst du Abschied von so einer Person nehmen, die eigentlich einen so unglaublich großen Teil deines Lebens ausmacht.
Wie gehe ich damit um? Weine ich Tag und Nacht in meinem Bett?

Nein!

Erinnerungen  sind die, die immer bleiben werden und die du immer in deinem Herzen tragen wirst. Es sind die kleinen Dinge.

Erinnerungen können so wirken, als wäre die Person wieder ganz nah bei dir.

Bye bye

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*